Coole Sachen, die Sie in Japan kaufen können und hier nicht bekommen

Warum sollte ich in Japan kaufen?

Viele japanische Webseiten verkaufen ihre Produkte ausschließlich in Japan. Leider bieten die meisten dieser E-Commerce-Seiten keinen Versand ins Ausland an, sodass viele tolle japanische Dinge in Ihrem Land nicht erhältlich sind.

Deswegen haben wir den besten Proxy-Kaufservice für Japan ins Leben gerufen: White Rabbit Express. Unser Service ermöglicht es Ihnen, auf japanischen Webseiten einzukaufen, ganz als würden Sie in Japan leben. Sie brauchen uns im Grunde genommen nur zu sagen, was wir kaufen sollen, dann bestellen wir das für Sie und schicken es dann an Ihre Auslandsadresse.

Sie brauchen keine Flugtickets nach Tokio mehr zu kaufen, um die tollen japanischen Sachen zu kaufen, von denen Sie träumen. Dank White Rabbit Express können Sie japanische Artikel kaufen, als wären Sie in Japan.

Artikel, die Sie nur in Japan kaufen können

Hier haben wir eine Liste von japanischen Artikeln, die Menschen ohne Wohnsitz in Japan gern im Internet einkaufen. White Rabbit Express kann Ihnen natürlich helfen, jeden dieser Artikel zu beschaffen.

Warum sind viele Artikel nur in Japan erhältlich

Nicht jede japanische Firma will unbedingt ihre Verkaufszahlen erhöhen

Viele japanische Firmen sehen keinen Sinn darin, ausländische Märkte zu erschließen. Oft ist ihnen nicht einmal bewusst, dass es außerhalb Japans einen Markt für Ihre Produkte gibt. Das gilt insbesondere für die Videospiel- und Mangabranche.

Der Hauptmarkt ist also für diese Firmen das japanische Archipel. Fans aus anderen Ländern stellen nur eine Minderheit der Kunden. Es ist wesentlich teurer, diese kleinen Kundengruppen zu bedienen. Oft ist es nötig, die Webseite in eine andere Sprache zu übersetzen, die Produkte an die rechtlichen Erfordernisse des Ziellandes anzupassen und Vertriebspartner für die Zielregionen zu finden, bevor ein Markt außerhalb Japans wirklich erschlossen werden kann. Dies erfordert Zeit und stellt ein großes Risiko für viele japanische Firmen dar, die über keine Auslandserfahrung verfügen.

Manche japanische Firmen befürchten schlicht, dass Sie nicht dieselbe Servicequalität wie in Japan bieten können. Japaner sind Perfektionisten, und der Ruf der Firma ist sowohl den Führungskräften als auch den Angestellten heilig. Der Gewinn, den die Firma erzielt, hat nicht immer die oberste Priorität.

Eine Strategie zur Steigerung des Produktwertes

Andererseits nimmt der japanische Markt eine Ausnahmestellung ein. Für machen Marken kann es mitunter finanziell vorteilhaft sein, exklusive Produkte für den japanischen Markt herauszubringen. In diesem Fall handelt es sich um eine bewusste Entscheidung zur Erhöhung des Marktwertes bei der japanischen Kundschaft. Diese Art von Vermarktungstechnik geht natürlich auf Kosten ausländischer Sammler.